Das sind die Trendfrisuren 2020: Die 16 besten Schnitte!

Bild: Dean Drobot / Shutterstock.com

Du bist noch auf der Suche nach der passenden Frisur für das neue Jahr? Folgender Ratgeber kann dich darin unterstützen deine persönliche Trendfrisur zu finden. Wir zeigen dir alles, was gerade gefragt ist und schenken dir ausreichend Inspiration.

Im neuen Jahrzehnt lieben wir die Einfachheit und Natürlichkeit der Frisuren und dabei gehen wir speziell auf den passenden Typ ein. Gemeinsam mit Experten für die meist gefragtesten Frisuren, konnten wir eine Übersicht der neusten Farben, Haarstylings und Schnitte zusammenfassen.

Um herauszufinden, welcher Trend am besten zu dir passt, gehe an die Suche mit Offenheit heran, trau dich etwas Neues auszuprobieren! Dein Friseur des Vertrauens wird dir bei der Umsetzung sicher helfen.

1. Frisur Trend langes Haar

Bild: Rahhal / Shutterstock.com

Langhaarfrisuren sind heute lang und wild. Auch hier ist der natürliche Look im Fokus. Verzichte auf das Glätteisen, Lockenstab und Co und schone deine Haare. Stattdessen wird ein einfacher Mittelscheitel gezogen.

Dieser sollte nicht zu gerade und akkurat wirken. Wer sich einen Undone-Look wünscht, sollte die Haare Lufttrocknen. Das Lufttrocknen schont deine Haare und macht es auf Dauer wesentlich gesünder.

Lange Haare werden im sleek Look oder mit leichten Wellen getragen. Dabei sehen die Locken alles andere als perfekt aus und erinnern an eine Nacht mit Flechtzopf. Dieser Look ist einfach und schnell gemacht, perfekt für den Alltag geeignet.

2. Der natürliche Bob

Bild: hedgehog94 / Shutterstock.com

Der Bob kommt so schnell nicht aus der Mode. Allerdings sollte dieser weder akkurat noch aufwendig gestylt werden. Natürlichkeit ist gefragt. Die Haare sollen möglichst natürlich fallen. Wer aufwendiges Styling als mühselig ansieht, liegt mit dem natürlichen Bob genau richtig. Egal ob lockig, softe Wellen oder ganz glatt, die Möglichkeiten sind groß.

Der Bob darf in jedem Fall, in keinem Jahr fehlen. Ein wesentlicher Vorteil: Den Bob gibt es in zahlreichen Varianten, so schmeichelt dieser nahezu jeder Gesichtsform.

Vor allem der Long Bob ist 2020 besonders gefragt. Egal ob lässig und glatt oder leichte Beach Waves kombiniert mit einem Pony, die Möglichkeiten sind groß. Auch der Short Bob ist dieses Jahr beliebt. Der Short Bob endet circa auf Kinnhöhe und ist sehr gerade geschnitten. Hierdurch wirkt die Frisur leicht und burschikos zugleich. Ein wesentlicher Vorteil: Der Short Bob muss nicht großartig gestylt werden.
Kombiniert mit einem Mittelscheitel wirkt der Look besonders trendy.

3. Frisur Trend Mittellange Haare

Bild: InaKos / Shutterstock.com

Auch mittellange Haare sind wieder aktueller denn je. Mittellange Haare können vielseitig gestylt werden. Wer auf einen besonders coolen Look steht, kann die Haare mit Beach Waves versehen. Dabei die Haare Strähne für Strähne einfach mit einem gut beschichteten Glätteisen locken.

Achte aber in jedem Fall darauf, einen Hitzeschutz zu verwenden. Auch ein lässiger Dutt ist für mittellanges Haar prima geeignet. Du kannst den Messy-Dutt locker oben binden oder einen tiefgebundenen, etwas eleganteren Dutt stylen.

Auch halb offenes Haar mit einer schönen Spange ist eine tolle Möglichkeit, deine Haare zu stylen. Wenn deine Haare glatt nach unten fallen, solltest du dich für einen Stufenschnitt entscheiden, so kannst du dem Ganzen etwas mehr Volumen zaubern. Die Stufen sind fransig und machen deine Haarpracht voller. Aufgrund der Beliebtheit werden zahlreiche Short Bobs wieder zu Long Bobs.

4. 2020: Alles setzt auf Pony

Bild: Valua Vitaly / Shutterstock.com

Einer der beliebtesten Haarschnitte 2020 ist und bleibt der French Cut. Die Trendfrisur, welche ursprünglich aus Frankreich kommt, ist durch leichte Stufen und einen fransigen Pony gekennzeichnet. Dieser fällt locker ins Gesicht. Die Frisur ist für mittlere bis lange Haare ideal geeignet. Gerade wer an plattem Haar leidet, profitiert von dem Look. Die Stufen zaubern einiges an Volumen.

Wer aufwendiges Styling hasst, liegt mit dieser Frisur genau richtig. Einfach etwas Textur Spray in die Haare geben und lässig an der Luft trocknen lassen, fertig ist dein Look.

Gerade im Sommer ist diese Frisur besonders angenehm. So kannst du deine Haare beispielsweise abends waschen und dann mit feuchten Haaren ins Bett gehen. Das sorgt für schöne Naturwellen und lässt deine Haarpracht spannender wirken. Wie der Name bereits sagt, stammt die Frisur ursprünglich aus Frankreich. Auch die Französinnen bevorzugen es, mit feuchten Haaren schlafen zu gehen.

5. Stufen bei mittelangem Haar

Bild: puhhha / Shutterstock.com

Textur ist für mittellanges Haar besonders wichtig. Die leichten Stufen sollten über das ganze Haar verteilt werden. Auch Stufen, lediglich an der Vorderpartie, sind durchaus sinnvoll. Beides sorgt für deutlich mehr Volumen. Dieser Look kann durch leichte Wellen mit dem Glätteisen oder dem Lockenstab noch verstärkt werden.

Auch Frauen ohne Stylingerfahrung dürften mit diesem Schnitt klar kommen. Du kannst auch mit Rundbürsten arbeiten. Dabei einfach deine Haare in einzelne Partien unterteilen und mithilfe der Föhnhitze eingedreht für circa drei Minuten am Ansatz fixieren. Sind dir die Locken dann etwas zu intensiv, kannst du diese natürlich etwas ausbürsten. Fertig ist der voluminöse Look. Wenn es dir an Volumen fehlt, kannst du auch auf Trockenshampoo zurückgreifen. Es sorgt für deutlich mehr Volumen am Ansatz.

6. Kurzhaarfrisuren

Bild: Olga Ekaterincheva / Shutterstock.com

Du möchtest dir eine Kurzhaarfrisur schneiden lassen? Dann ist der softe Pixie Cut vielleicht genau das Richtige für dich. Die Kurzhaarfrisur ist besonders beliebt. Der Look ist für alle geeignet, welche besonders feminin wirken möchten. Der softe Pixie Cut ist durch kurze Seitenlängen und etwas längeres Deckhaar gekennzeichnet.Der Look wirkt besonders weich und locker. Das Haar fällt dabei sehr natürlich.

Wer der Frisur etwas mehr Eleganz verleihen möchte, kombiniert diese am besten mit einem fransigen und lockeren Pony. Die Strähnen umspielen dein Gesicht und sorgen für deutlich mehr Volumen. Kurzhaarfrisuren müssen in keinem Fall burschikos wirken. Der Pixie Cut beweist das Gegenteil.

7. Der Mittelscheitel stark im Trend

Bild: Gyorgy Barna / Shutterstock.com

2019 war das Jahr der Messy-Buns. Auch der „Undone-Look“ war sehr gefragt. Dieses Jahr liegen wahre Klassiker im Trend. Der Mittelscheitel ist 2020 absolut beliebt. Ein wesentlicher Vorteil: Er schmeichelt nahezu jeder Gesichtsform und wirkt auf Anhieb besonders elegant.

Beliebt ist die Kombination aus Mittelscheitel und Sleek Look. Hierfür musst du dein Haar zunächst sehr gut glätten. Anschließend kannst du es offen tragen und mit einem strengen Pferdeschwanz oder Dutt versehen. Auch hier solltest du auf einen guten Hitzeschutz achten und ein beschichtetes Eisen verwenden. Wer einen besonders glänzenden Effekt erzielen möchte, kann den Look mit einem Glanzspray veredeln.

8. Der weiche Pixie Cut

Bild: El Nariz / Shutterstock.com

Häufig wird der Pob um einen Pony ergänzt. Daher stammt auch der Name Pob. Der klassische Bob wird quasi frecher und stufiger gestaltet.

Ein wesentlicher Vorteil: Der Pob macht wesentlich jünger und rahmt dein Gesicht. Die Gesichtszüge wirken weiblich und weich zugleich. Außerdem können kleine Stirnfalten prima verdeckt werden.

Jahrelang war er besonders beliebt, der Long Bob. Du hast die Nase voll davon? Wie wäre es mit einem kinnlangen Bob, einfach etwas mehr davon abschneiden. Der Weiche Pixie Cut bringt deine feminine Seite zur Geltung. Pony und Bob in einem, was will Frau mehr? Mit dieser Frisur ist ein ganz neuer Look garantiert!

9. Bob mal anders: Der Pob

Bild: Valua Vitaly / Shutterstock.com

Bereits letztes Jahr war der Pop, Kurzform für Bob mit Pony, sehr beliebt. Der Pop hat ein klares Markenzeichen: Er wird sehr gerade und akkurat geschnitten. Über die Länge entscheidet die Trägerin selbst. Du kannst ihn schulterlang oder bis zum Schlüsselbein tragen. Ein wichtiges Kennzeichen: Der Pony muss in jedem Fall fransig geschnitten werden, nach außen hin sollte er etwas länger werden. Man bezeichnet diesen Schnitt auch als „Curtain Bangs“. Aber keine Sorge, der Look ähnelt in keinem Fall einem Vorhang.

Der Pob sieht auch ohne Styling einfach toll aus. Leichte Wellen sind bei dieser Frisur besonders beliebt. Die Leave-Ins verstärken diesen Look. Du kannst die Ungleichmäßigkeiten noch mit einem Glätteisen betonen. Dieser Look ist für das Büro und zum Dinner geeignet.

10. Dailled-Up Blonde und Cinammon Hair

Bild: Look Studio / Shutterstock.com

Auch Dailled-up Blonde ist gerade besonders beliebt. Wie funktioniert das Ganze? Deine Haare werden in diesem Fall nicht vollständig blondiert, sondern nur teilweise aufgehellt. Dein eigener Ton wirkt hierdurch etwas frischer und deine eigentliche Haarstruktur wird geschont.

Auch Cinnamon-Hair ist 2020 sehr beliebt. Cinammon-Hair sorgt für einen natürlichen und außergewöhnlichen Look. Die Färbung entsteht aus einer Kombination von Brauntönen, rötlichen und kupfernen Akzenten. Daher stammt auch der Name, weihnachtliches Zimt-Gewürz. Brünette, Rothaarige und Dunkelblonde profitieren von diesem Farbton.

Auch mit diesen Farbtrends zeigt sich, dass Natürlichkeit 2020 an erster Stelle steht. Statt die Haare vollständig zu blondieren, werden diese natürlich strukturiert.

11. Was sind die Haarfarben Trends 2020?

Bild: Yaroslau Mikheyeu / Shutterstock.com

Natürlich dürfen auch die Haarfarben-Trends in keinem Fall fehlen. Strähnen kommen dabei niemals aus der Mode. Ein wesentlicher Vorteil: Die sanften Übergänge setzen die eigene Haarfarbe in Szenen. So musst du nicht alle 6 Wochen zum Färben gehen. Das schont nicht nur deinen Geldbeutel sondern auch deine Haare. Ziel ist es, mit der natürlichen Haarfarbe zu arbeiten und nicht dagegen. Chunky Highlights und Glacage liegen absolut im Trend.

Chunky Highlights sind durch besonders breite und auffällige Strähnen gekennzeichnet. Wie wäre es beispielsweise mit zwei blonden, besonders breiten Strähnen? Als Inspiration kannst du dir beispielsweise die Sängerin Dua Lipa ansehen.

Balayage ist seit mehreren Jahren unter den Haartrends besonders beliebt. Jetzt wird die Technik aber durch Glacage ersetzt. Glacage ist eine wesentlich schonendere Methode. Das Vorgehen ist ähnlich wie das Glossing. Das Haar erhält lediglich eine leichte Tönung. So kommt deine natürliche Haarfarbe weiterhin zur Geltung. Auch hier zeigt sich: Der natürliche Look steht 2020 an erster Stelle.

12. Dirty Brunette und Eisblond

Bild: Dmitri Gromov / Shutterstock.com

Dirty Brunette ist ein reines Braun, welches mit vielen, hellen Akzenten kombiniert wird. Die Haupthaarfarbe soll hierdurch etwas aufgelockert werden. Auch dieser Look verkörpert den Trend 2020: Natürlichkeit. Je nach Naturhaarfarbe ist der Look sehr individuell.

Eisblond ist die Trendfarbe 2020. Die Lichtreflexe wirken besonders eisig und sorgen für einen glänzenden Auftritt.

Dabei ist Eisblond am ehesten mit platinblond zu vergleichen wobei die Farbe einen gräulichen Stich hat. Eisblond lässt sich jünger erscheinen und verschafft dir einen besonders schönen Teint. Außerdem ist die Haarfarbe sehr außergewöhnlich, du wirkst dadurch leicht extrovertiert und kommst selbstbewusster rüber. Dies setzt deinem Look, ein Statement.

13. Haareifen und Blow Dry

Bild: Victoria Chudinova / Shutterstock.com

Haareifen sind 2020 nicht wegzudenken. Diese sind im neuen Jahr besonders dick und voluminös. Dabei variiert das Material zwischen edlem Samt und Seide. Auch Verzierungen wie Perlen, Nieten oder Knoten dürfen auf dem Haareifen nicht fehlen.

2020 kommst du mit Sicherheit nicht an Blow Dry vorbei. Das besonders voluminös geföhnte Haar soll den französischen Schick verkörpern und wirkt edel und extravagant zugleich. Dabei erinnert die Frisur an das Auftreten einer Grand Dame. Aber wie funktioniert das Ganze? Das leicht gewellte Haar wird voluminös nach hinten geföhnt.

Dabei wird noch etwas Gel mit den Fingern im Ansatz verteilt. Das Gel sorgt für den entsprechenden Glanz. Der Blow Dry Look verspricht großes Aufsehen auf jeder Feierlichkeit. Kombiniert mit einer kräftigen Lippenfarbe steht dem einzigartigen Look nichts mehr im Wege.

14. Frisurentrend: Flechtfrisuren und Pferdeschwanz

Bild: Victoria Chudinova / Shutterstock.com

Auch 2020 sind Flechtfrisuren besonders beliebt. Egal ob in der Single- oder Paarvariante, geflochtene Zöpfe zaubern einen verspielten Look und lassen das Mädchen in dir erwecken. Besondere Details wie Spangen, ausgefallene Zopfgummis oder eine Kopfbedeckung machen die Frisur zum absoluten Hingucker.

In den letzten Jahren dominierten vor allem Duttfrisuren und Half Buns. Der Pferdeschwanz ist dabei etwas in Vergessenheit geraten. Dieses Jahr liegt dieser wieder stark im Trend. Für den Pferdeschwanz benötigt es kein extravagantes Styling, er eignet sich bei allen Frisuren und Haarlängen.

Egal ob tief oder hochsitzend, der Pferdeschwanz kann lässig und elegant gestylt werden. Auch der Pferdeschwanz wird 2020 mit ausgefallenen Accessoires kombiniert. Beispielsweise mit Scrunchies aus den 90er Jahren oder Tüchern, welche mit in den Zopf gebunden werden.

15. Kurze oder lange Haare?

Bild: Olena Yakobchuk / Shutterstock.com

Egal ob gescheitelt oder verwuschelt, glatte Haare oder Wellen, kurze Haarschnitte sind besonders beliebt. Mit kurzen Haaren wirkt man meist jünger und auch ein wenig unschuldig. So beispielsweise mit einem Pixie. Ein Pixie ist zart und mädchenhaft zugleich. Kurze Haarschnitte erfordern nur wenig Pflege. Wer auf Experimente steht, sollte sich für eine Kurzhaarfrisur entscheiden. Eine ausgefallene Farbauswahl kommt meist wesentlich besser zur Geltung.

Auch lange Haare liegen 2020 im Trend und sind in keinem Fall langweilig. Egal ob schöne Wellen mit dem Glätteisen, ausgefallene Strähnen mit Ombré oder Balayage, viele Frauen bevorzugen lange Haare. Natürlich sind lange Haare mit etwas mehr Pflegeaufwand verbunden, dennoch ist die Styling Vielfalt bei langen Haaren besonders groß.

Wer besonders kühl wirken möchte, sollte sich für einen glatten, geraden Sleek Look entscheiden. Ein gestutzter Pony, knapp über den Brauen, unterstützt deinen kühlen Look. Wer dennoch etwas verspielt wirken möchte, kann die Haare zur Abwechslung flechten oder nach oben stecken.

16. Fazit:

Bild: Svitlana Sokolova / Shutterstock.com

2020 bietet eine große Auswahl an Haartrends. Egal ob Mittelscheitel im Sleek-Look oder kurzer Bob kombiniert mit fransigem Pony die Auswahlmöglichkeiten sind groß. Eines haben aber alle Looks gemeinsam:

Natürlichkeit steht dieses Jahr an erster Stelle. Das spiegelt sich auch in den diesjährigen Haarfarben wieder. Naturtöne sind angesagter denn je, diese werden mit natürlichen Strähnen unterstrichen. Dennoch darf es an Accessoires nicht fehlen. Extravagante Haarreifen oder Haarspangen liegen stark im Trend und machen jeden Look einzigartig. Auch der French Cut ist 2020 sehr gefragt. Der lässige Pony wirkt besonders locker.

Noch natürlicher wirkt das Ganze, wenn du deine Haare per Luft trocknen lässt. Natürlich kannst du den lässigen Look jederzeit mit Beach Waves kombinieren. Wenn du deine Haare über Nacht flechtest, wirkt dein Look besonders natürlich. Ein wesentlicher Vorteil: Durch den natürlichen Trend kannst du auf stundenlanges Styling getrost verzichten.