Haben Sie etwas von diesen Promi-Ehen mitbekommen?

Bild: Shutterstock / HDesert

Wenn es um Dating in Hollywood geht, ist der Himmel die Grenze. Man trifft auf aufregende Leute am Set, auf roten Teppichen und auf A-List-Partys, und manchmal werden überraschende Kontakte geknüpft. Zu Ehren dessen schauen wir uns ein paar Promis an, von denen Sie wahrscheinlich nicht wussten, dass sie jemals verheiratet waren.

Diese Promis schützen wohl ihre Privatsphäre streng. Erinnern Sie sich an Angelina Jolies ersten Ehemann? Oder die erste Frau von George Clooney? Oder woher Demi Moore ihren kultigen Nachnamen hat? Oder der Ehepartner, der Tom Cruise mit Scientology bekannt gemacht hat? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

1. Wie Demi zu ihrem Moore kam

Bild: Imago / ZUMA Wire

Damals hatte sie den Sänger namens Freddy Moore geheiratet. Zu dieser Zeit war sie 19 Jahre alt und Moore 31. Sie waren von 1980 bis 1984 verheiratet und die Ehe hielt nur ein paar Jahre. Trotzdem behielt sie seinen Nachnamen als ihren Künstlernamen. Demi gab inzwischen zu, in so jungen Jahren geheiratet zu haben, um der Trauer über den Verlust ihres Vaters zu entkommen.

In ihren Memoiren Inside Out, Moore teilte mit, dass sie in der Nacht vor ihrer Hochzeit nicht an ihren Gelübden arbeitete, sondern einen Mann anrief, den sie auf einem Filmset getroffen hatte. Es muss wirklich tragisch für sie gewesen sein.

2. J.Lo´s Erster

Bild: Imago / ZUMA Wire

Jennifer Lopez ist einer der größten Stars unserer Zeit, weshalb über ihre Beziehungen so leidenschaftlich berichtet wird. Und während wir alle von ihrer Ehe mit Chris Judd, ihrer Verlobung mit Ben Affleck und ihrer legendären Ehe mit Marc Anthony wissen, wissen nicht viele Leute von ihrem ersten Ehemann Ojani Noa.

Sie waren nur ein Jahr verheiratet, von 1997 bis 1998. Sie trafen das erste Mal aufeinander, als sie in Miami gedreht hat. Noa war dort Kellner in einem oft von ihr besuchten Restaurant. Sie haben geheiratet bevor Lopez so bekannt wurde, und trennten sich wegen ihres aufstrebenden Sterns. Noa behauptete, sie habe ihre Karriere ihrer Ehe vorgezogen.

3. Als es „Brangelina“ noch nicht gab

Bild: Imago / Ronald Grant

Es ist kein Geheimnis, dass Angelina Jolie vor einiger Zeit Brad Pitt heiratete, jedoch war sie zuerst mit Jonny Lee Miller verheiratet. Er spielte Sherlock Holmes in dem Film Elementary. Wussten Sie das? Die beiden lernten sich 1995 beim Dreh des Films Hackers kennen, in dem beide mitspielten.

Zirka ein Jahr darauf hatten sie im kleinen Kreis geheiratet. Jolie trug jedoch kein weißes Kleid, sondern eine schwarze Vinylhose und ein T-Shirt, auf dem Millers Name in ihrem eigenen Blut geschrieben stand. „Es ist Ihr Ehemann. Sie sind dabei, ihn zu heiraten“, sagte sie der New York Times. Verrückt, oder?

4. Ja, es gab viele andere an seiner Seite

Bild: Imago / ZUMA Wire

George Clooneys erste Ehe war mit der Schauspielerin Talia Balsam, und sie waren von 1989 bis 1993 verheiratet. Sie heirateten, als er noch ein kämpfender Schauspieler war, und das war einer der Gründe, warum sie sich trennten. Er war zu sehr auf seine Karriere fokussiert und das würde niemand auf Dauer mitmachen, oder?

Sie blieb Schauspielerin und ist jetzt mit John Slattery verheiratet und sie haben einen gemeinsamen Sohn, der jetzt 23 Jahre alt ist. Wow, die Zeit vergeht wie im Flug. Wir fragen uns, ob sich ihre Wege in Hollywood jemals noch einmal kreuzen werden.

5. Ein (ehemaliges) Traumpaar

Bild: Imago / ZUMA Wire

Richard Gere und Cindy Crawford heirateten 1991, aber 1995 unterschrieben sie die Scheidungspapiere. Die beiden lernten sich 1988 kennen, als Crawford mit 22 Jahren das führende Supermodel und Gere mit 39 Jahren der führende Frauenschwarm war. Sie haben einfach so in Vegas geheiratet und gaben sich in der berühmten Sin City-Kapelle The Church of the West das Ja-Wort.

Gere gab ihr einen Ring aus Aluminiumfolie. Während es sich um eine romantische Geschichte handelte, hielt ihre Beziehung nicht an. „Ich denke, ein Teil des Problems in unserer Beziehung war, dass wir viele andere Dinge waren, aber ich weiß nicht, ob wir jemals Freunde waren“.

6. Welch tolle Worte

Bild: Imago / ZUMA Wire

Jeff Goldblum und Geena Davis lernten sich beim Dreh des Films „ Transylvania 6-5000 “ kennen und spielten später gemeinsam in zwei weiteren Filmen mit. Die zwei hatten sich sehr gut verstanden und wurden 1987 während einer Fahrt durch Vegas aus einer Laune heraus angehalten, trennten sich jedoch 1990.

Davis hatte angedeutet, sie wolle Kinder, jedoch war Goldblum dazu noch nicht bereit. Vor ihrer Trennung sagte Goldblum 1985 in einem Interview mit GQ: „Geena hat es so einfach gemacht, sie zu lieben, sich zu verlieben. Sie ist einfach nur liebevoll, betörend – unwiderstehlich Natürlich fühle ich mich wild zu ihr hingezogen.“

7. Alles nur gespielt?

Bild: Imago / ZUMA Wire

Elisabeth Moss lernte Fred Armisen am Set von SNL kennen, wo er Darsteller war. Ihr „ Mad Men “-Co-Star Jon Hamm moderierte an diesem Abend, und bei Moss und Armisen sprühten die Funken. Sie heirateten 2009 nach einem Jahr Beziehung, trennten sich aber nach acht Monaten.

„Eines der großartigsten Dinge, die ich jemanden über ihn sagen hörte, war: ‚Er ist so großartig darin, Imitationen zu machen. Aber die größte Imitation, die er macht, ist die eines normalen Menschen.‘ Für mich fasst das alles zusammen“, sagte Moss 2014 gegenüber Page Six. Manchmal ist man vielleicht ein wenig zu blind vor Liebe.

8. Das verflixte siebte Jahr

Bild: Imago / YAY Images

Kate Winslet war von 2003 bis 2011 mit dem amerikanischen Beauty- Regisseur Sam Mendes verheiratet. Das Paar lief sich das erste Mal über dem Weg, als er sie im Donmar Warehouse Theatre für eine Rolle besetzen wollte, die er künstlerisch leitete. Als beide jeweils 2 Monate geschieden waren, hatten sie sich verabredet.

Insgesamt waren sie 7 Jahre verheiratet. In der Ehe entstand ihr Sohn Joe. Mendes hatte ebenfalls Regie bei Winslet in ihrer ausgezeichneten Rolle im Film Revolutionary Road geführt. Es war ihr erster gemeinsamen Film. Zwei Jahre danach trennten sie sich. Schade, dass nach kurzer Zeit bereits alles vorbei war.

9. Doch nicht der Eine

Bild: Imago / Icon Sportswire

Wenn Sie über Wirbelwind-Romanzen sprechen wollen, müssen Sie über Julia Roberts und Lyle Lovett sprechen. Country-Star Lovett heiratete Roberts nach dreiwöchigem Dating. Die beiden begannen ihre Romanze am Set des Films The Player von 1992, als Roberts 25 und Lovett 35 Jahre alt war.

Während der Anfang glücklich war, trennten sich die beiden nach weniger als zwei Jahren Ehe. Es scheint, dass die beiden erkannten, dass sie nicht füreinander bestimmt waren, und es endete freundschaftlich. Später in diesem Jahr sagte Roberts der Los Angeles Times : „Es ist eigentlich lächerlich freundschaftlich. Man sollte meinen, Leute, die so nett zueinander sind, wären wahrscheinlich ein Paar.“

10. Viel zu früh?

Bild: Imago / MediaPunch

Drew Barrymore heiratete bereits mit 19 Jahren den Barbesitzer Jeremy Thomas, mit dem sie erst 6 Wochen zusammen war … zwei Monate danach erfolgte die Scheidung. Die beiden hatten sich damals zum ersten Mal in der Hollywood-Bar The Room getroffen. Er war zu dem Zeitpunkt 31 Jahre alt. „Sie war vielleicht minderjährig, aber sie passte einfach zu jedem“.

Die zwei hatten einfach aus Lust und Laune um 04:00 Uhr morgens geheiratet, als sie 1994 im The Room feierten. Sie trug ein weißes Mini-Unterkleid und gaben sich auf dem Dach der Bar das Ja-Wort. „Ich habe meinen Fehler an dem Tag erkannt, an dem ich ihn geheiratet habe“, sagte Barrymore.

11. Sinnvolle Trennung

Bild: Imago / NurPhoto

Bevor Kim Kardashian 2011 Kris Humphries heiratete, hatte sie einen anderen Ehemann. Von 2000 bis 2003 war Kardashian mit Damon Thomas verheiratet. Sie sind durchgebrannt, da war sie 19 und er bereits 29. Thomas bekam schon viele Grammys für seine Musik, er hatte auch bereits mit Lionel Richie zusammengearbeitet.

Kardashian sagte, sie trennten sich, weil er sie übermäßig kontrollierte. Sie erzählte, dass er sie dazu zwang mit dem College aufzuhören, den Job aufzugeben und zusätzlich eine Fettabsaugung durchführen zu lassen. Es war absolut keine gesunde Beziehung. Manchmal ist es eben besser getrennte Wege zu gehen, nicht wahr?