Diese 11 erstaunlichen Spülmittel-Hacks helfen dabei, alles im Haus zu reinigen

Bild: Shutterstock / Kabachki.photo

Die meisten von uns haben eine Flasche Spülmittel unter der Küchenspüle und wissen, wie gut sie unser Geschirr und unsere Utensilien reinigt. Aber Spülmittel ist nicht nur für die Küche, geeignet, es kann in ganz anderen Bereichen nützlich sein. Du kannst es fast überall in deinem Zuhause verwenden und wirst überrascht sein, wofür es zu gebrauchen ist.

Wusstest du, dass Spülmittel auch in deinem Garten verwendet werden kann und dabei helfen kann, Schädlinge abzuwehren? Dieses Wundermittel kann ganz vielfältig und flexibel im Haushalt eingesetzt werden. In diesem Beitrag erfährst du, was das Reinigungsmittel alles kann und wie du dir auf diesem Weg nicht nur Zeit, sondern auch Geld sparst.

1. Spülmittel entfernt hartnäckige Ölflecken

Bild: dadpatrol.com

Bist du müde von fettigen Flecken auf dem Garagenboden oder der Einfahrt? Diese Flecken sitzen meist tief im Beton und es bedarf viel Mühe, um diese loszuwerden. Spülmittel kann dabei helfen, Flecken von Beton zu entfernen, aber man benötigt für diesen Life- Hack nicht nur Spülmittel.

Streue zuerst Natron auf den Fleck und füg Spülmittel hinzu und schrubbe dann den Fleck mit einer Plastik- oder Metallbürste. Lasse die Mischung einige Stunden auf dem Fleck einwirken und reibe sie erneut ein, so lange bis der Fleck verschwunden ist. Anschließend kannst du das Spülmittel mit Wasser abspülen und der Boden ist wieder wie neu.

2. Fettflecken auf der Kleidung gehören der Vergangenheit an

Bild: dadpatrol.com

Spülmittel entfernt nachweislich fettige Flecken und dies nicht nur auf dem Geschirr. Es hilft auch dabei, Ölflecken von der Kleidung zu entfernen. Spülmittel entfernt alle Arten von Fett, einschließlich Kosmetika, Butter und Speiseöle. Wir alle kennen Flecken auf unserer Lieblingskleidung, die nicht mehr herausgehen.

Doch die Lösung ist sehr einfach, du benötigst im Grunde nur ein paar Tropfen Spülmittel und deine Kleidung ist wieder wie neu. Gib ein paar Tropfen Spülmittel auf deine Zahnbürste, am besten verwendest du hierfür eine alte, und schrubbe das Kleidungsstück damit sanft ein. Gib nun das Kleidungsstück in die Waschmaschine oder wasche es von Hand in warmem Wasser und es ist so gut wie neu.

3. Mache dir deinen eigenen Eisbeutel

Bild: dadpatrol.com

Wenn du einen Eisbeutel benötigst oder gerne einen flexibleren und weicheren Eisbeutel hättest, als es die gewöhnlichen Eisbeutel zum Kühlen von Verletzungen sind, kannst du Spülmittel verwenden. Füllen dafür eine Plastiktüte etwa zu 1/3 mit Spülmittel und lege sie in den Gefrierschrank.

Die Tüte sollte aber unbedingt gut geschlossen werden, weil das Spülmittel ansonsten ausläuft. Die Flüssigkeit gefriert, gefriert aber nicht vollständig. Dies sorgt dafür, dass der Kühlbeutel flexibel ist und man ihn gut auf Verletzungen wie Prellungen und Verstauchungen auflegen kann. Danach ist der Beutel kühl genug, um bei Prellungen und Beulen zu helfen, aber er ist immer noch formbar, weil er nicht hartgefroren ist.

4. Flöhe zum halben Preis loswerden

Bild: Shutterstock / Jaromir Chalabala

Tierbesitzer kennen vermutlich das Problem: das Tier kratzt sich andauernd und Flöhe springen auf dem felligen Freund herum. Anstatt teure, gefährliche und scharfe Flohschutzmittel für den Hund oder die Katze zu verwenden, kannst du Spülmittel benutzen, um dein Tier von Flöhen zu befreien.

Wenn du deinen Hund während der Flohsaison badest, mischst du am besten gewöhnliches Geschirrspülmittel mit Zitronenduft mit Wasser. Anschließend schäumst du dein Haustier damit ein. Dies ist ein viel billigeres Produkt für dich und ein milderes Produkt, als es die herkömmlichen Mittel zur Entfernung von Flöhen sind, welches deinem Hund als zusätzlichen Bonus einen zitronigen, frischen Duft verleiht.

5. Verwende Spülmittel als Poolreiniger

Bild: Shutterstock / Varavin88

Wenn du einen eingelassenen Pool oder einen aufblasbaren Pool besitzt, ist Geschirrspülmittel ein großartiges Reinigungsmittel zu einem Bruchteil des Preises von gewöhnlichen Pool- Reinigungsmitteln. Gib dafür ein paar Tropfen Spülmittel in die Mitte des Pools. Dadurch werden übrig gebliebener Schmutz, Sonnencreme oder andere schwimmende Rückstände ganz einfach an den Rand des Pools geschwemmt.

Da das Wasser den Filter nicht beschädigt, musst du dir keine Gedanken über schädliche Chemikalien machen. Du kannst die schwimmenden Rückstände dann ganz einfach mit der Hilfe eines Kübels oder eines Netzes entfernen. Und der positive Nebeneffekt ist, dass das Wasser sehr gut duftet.

6. Die perfekte Lösung für Seifenblasen

Bild: Shutterstock / Yuliya Evstratenko

Gibt es ein Kind oder einen Erwachsenen, der nicht gerne Seifenblasen macht? Seifenblasen machen ist eine großartige Sommeraktivität im Freien. Im Geschäft sind Seifenblasenflüssigkeiten meistens sehr teuer und man zahlt meist ein Vermögen dafür, Noch dazu ist es relativ schnell aufgebraucht und man muss wieder neues kaufen.

Spülmittel ist ein guter Ersatz, um zu verhindern, dass die Seifenblasen des Kindes platzen. Mische dafür 6 Tassen Wasser mit 1 Tasse Spülmittel und füge 1/4 Tasse Maissirup hinzu. Anschließend muss die Mischung nur noch umgerührt werden, um Schaum zu erzeugen! Dann kann steht dem Spaß im Freien nichts mehr im Wege und du darfst dich an schönen Seifenblasen erfreuen.

7. Mit Spülmittel wird der Schmuck wieder wie neu

Bild: dadpatrol.com

Spülmittel kann dir Zeit und Geld sparen, wenn dein Schmuck stumpf wird. Vermutlich hast du irgendwo in deinem Zuhause noch alten Schmuck herumliegen, den du nicht mehr trägst, weil er nicht mehr schön aussieht. Mische Wasser mit Spülmittel und weiche deinen Schmuck etwa 5 Minuten lang ein.

Nehme dann deinen Schmuck heraus, schrubbe ihn mit einer Zahnbürste und lege ihn zum Trocknen auf ein Küchenpapier oder Taschentuch. Anschließend wird der Schmuck in neuem Glanz erstrahlen und du musst dir gar keinen neuen mehr kaufen. Viele Menschen wissen nicht, dass sie ihren Schmuck einfach selbst reinigen können und bringen ihn stattdessen zum Juwelier.

8. Giftefeu loswerden mit der Hilfe von Spülmittel

Bild: dadpatrol.com

Während Spülmittel bei Juckreiz nach Berührung des Efeus nicht hilft, kann Spülmittel Giftefeu in deinem Garten vertreiben, bevor er sich ausbreitet und andere Menschen oder Tiere gefährdet. Nimm dafür eine kleine Menge Spülmittel, es reichen schon wenige Tropfen und verteile sie auf jedem Blatt des Efeus, das du findest.

Innerhalb weniger Tage verwelken und sterben die Pflanzen ab, und wachsen keine Pflanzen mehr nach. Damit du das Spülmittel besser auf den Blättern verteilen kannst, kannst du es auch in Wasser auflösen und in eine Sprühflasche füllen. Sprühe die Mischung anschließend auf den Efeu und erfreue dich dann an einem Garten ohne das giftige Gewächs.

9. Spülmittel vertreibt Ameisen und Spinnen im Haus

Bild: healthygem.com

Wenn deine Küche oder das ganze Haus von Ameisen befallen ist und es so aussieht, als würden die Tiere aus dem Holzwerk kommen, ist Geschirrspülmittel der richtige Weg, um die Tiere loszuwerden. Mischen dafür Wasser und Spülmittel in einer Sprühflasche und sprühe es auf Lüftungsöffnungen, Fenster, Türrahmen oder andere Bereiche, in denen Ameisen wohnen könnten.

Das sollte das Eindringen der lästigen Tiere in kürzester Zeit stoppen. Unter Umständen musst du den Vorgang auch wiederholen, denn es kann vorkommen, dass die Tiere zu Beginn nicht sonderlich beeindruckt davon sind. Mit der Zeit werden die Schädlinge dann aber weniger. Wenn du den Boden mit Spülmittel besprühst, kann dieser allerdings etwas rutschig werden.

10. Verabschieden dich von Flecken auf Polstermöbeln

Bild: Shutterstock / AngieYeoh

Spülmittel eignet sich hervorragend zum Entfernen von Schmutz auf dem Garagenboden, aber das Wundermittel eignet sich auch ausgezeichnet zum Entfernen von Schmutz, der von Kindern auf deinen Polstermöbeln hinterlassen wurde. Dazu gehören Essensreste, Fettflecken oder Flecken von Getränken. Verwende hierfür einen Handmixer, um Spülmittel und Wasser zu gleichen Teilen zu mischen.

Diese Mischung wird dann auf die betroffenen Stellen aufgetragen und darf ein bis zwei Stunden einwirken. Wenn die Mischung eingezogen ist, kannst du den Fleck mit einer Bürste für Geschirr entfernen. Bei Bedarf solltest du den Prozess wiederholen. Die Spülmittelreste werden dann mit der Hilfe eines nassen Lappens entfernt. Übrig bleiben dann Möbel, die wie neu aussehen.

11. Schnelle Reinigung von Gläsern mit der Hilfe von Spülmittel

Bild: healthygem.com

Spülmittel ist so schonend, dass du es sogar für empfindliche Gegenstände verwenden kannst, die du nicht mit giftigen Substanzen in Kontakt bringen möchtest. Spülmittel kann zum Beispiel auch zum Reinigen von Brillen, Kameralinsen oder sogar Ferngläsern verwendet werden. Das Reinigen mit Spülmittel ist eine besonders schonende Methode, die das Glas in neuem Glanz erstrahlen lässt.

Gieße hierfür zuerst vorsichtig warmes Wasser über das Glas. Trage dann einen Tropfen Spülmittel auf jede Linse auf. Reibe im nächsten Schritt vorsichtig über die Linse und achten dabei darauf, die Linse nicht zu zerkratzen. Die Brille musst du dann nur noch sanft abspülen und mit einem weichen Tuch abtrocknen.